5 TIPPS FÜR DIE ERSTEN TAGE IM NEUEN JOB Teil 2

Nunmehr erhalten Sie die weiteren 5 Tipps, um sicherzustellen, dass Sie nicht auf dem falschen Fuß in Ihre neue Arbeit starten:

1. Wertschätzung
Es funktioniert nichts besser, als Freundlichkeit und echte Wertschätzung. Zeigen Sie allen, mit denen Sie am Anfang zusammen arbeiten, Wertschätzung. Die Anerkennung derjenigen, die Ihnen geholfen haben, sich einzugewöhnen, ist Ihnen sicher. Dies kann wahre Wunder auf den ersten Eindruck bewirken.

2. Klatsch und Tratsch vermeiden
Schauen Sie, dass Sie nicht in Berührung der Gerüchteküche kommen, denn diese ist voll an Arbeitsplätzen. Mischen Sie sich auf keinen Fall ein. Es wird Ihnen wenig was bringen, einen guten Eindruck zu hinterlassen, wenn Sie bei der Gerüchteküche mitmischen. Es wird sich früher oder später nicht vermeiden lassen, dass Sie in die Büropolitik mit reinkommen, aber lieber später als zu früh. Halten Sie sich am Besten in den ersten Monaten aus dem Spiel raus.

3. Unternehmenskultur verstehen lernen
Integrieren Sie sich im Team und schauen Sie sich um und lernen die Menschen kennen. Es könnte Ihnen sogar passieren, dass Ihre neuen Kollegen Sie bitten werden, mit auf einen Drink nach der Arbeit zu kommen um sich näher kennenzulernen. Seien Sie aber in Bezug auf Alkohol vorsichtig. So gut kennen Sie Ihre Kollegen noch nicht, dass Sie sich auf diese Weise mit Ihnen austauschen können. Heben Sie sich dies für eine spätere Feier auf, wenn Sie Ihre Kollegen besser kennen.

4. Positive Ausstrahlung
Legen Sie eine positive Ausstrahlung an den Tag. Nichts funktioniert besser, als dies. Lassen Sie Ihre persönlichen Probleme zu Hause und konzentrieren Sie sich auf Ihre Begeisterung für das Neue. Klingt schwerer als es ist. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

5. Zuhören, als reden
Wichtig ist zudem auch, dass Sie mehr zuhören, als selber reden. Dies ist vielleicht für manche Menschen eine der größten Herausforderungen, aber wenn Sie nicht als Besserwisser dastehen möchten oder als jemand, der unbedingt im Rampenlicht stehen muss, seien Sie lieber ruhig und halten Sie sich an den Tipp.
Wenn es etwas Wesentliches zum erzählen gibt, dann erzählen Sie dies, ansonsten hören Sie in den ersten Tagen und Wochen mehr zu.

Machen Sie das Beste aus der Situation und schauen Sie, dass Sie sich in das Unternehmen gut integrieren können. Machen Sie sich aber auf keinen Fall zu große Sorgen, den perfekten Eindruck am Anfang zu hinterlassen, dies tun die Wenigsten.

Der Beitrag 5 TIPPS FÜR DIE ERSTEN TAGE IM NEUEN JOB Teil 2 erschien zuerst auf JobRoller.