Nach dem Feierabend abschalten

Viele von Ihnen kennen es – man kommt von einem stressigen Tag nach Hause und denkt immer noch über alles nach und wie könnte ich es morgen besser machen und und und…

Aber das ist falsch, schalten Sie nach dem Feierabend ab. Wir haben wertvolle Tipps, wie Sie nach der getanen Arbeit runterkommen:

1. Konzentrationssport:
Um den Stress abzubauen, brauchen Sie keinen Marathon laufen. Es reicht jede Art von Bewegung nach dem Feierabend aus. Ob es eine Runde ins Fitnessstudio ist, eine Runde spazieren gehen oder einfach etwas tanzen in der Wohnung. Bewegung tut in jedem Fall sehr gut. Effektive Sportarten zum entspannen sind, wo man die volle Aufmerksamkeit braucht und Sie sich konzentrieren müssen, wie z. B. Tennis, Basketball, etc. Da kommen immer neue Spielsituationen zu Stande und man hat immer Abwechslung.

2. Etwas auf die Ohren:
Pendeln Sie lange zur Arbeit oder fahren Sie lange mit der Bahn? Dann tut es sicherlich gut, wenn Sie einfach Ihre Kopfhörer drauf tun und etwas Musik hören zum ablenken. Klassische Musik hat laut Studien gezeigt, dass diese den Stress reduziert.

3. Reden für die Seele:
Treffe dich doch nach Feierabend mit Freunden auf einen Drink und einen Ratsch. Dies hilft oft und bringt Ablenkung vom Alltagsstress. Einfach mal über alte Zeiten plaudern.

4. Abtauchen:
Lassen Sie sich ein warmes Bad ein oder gehen Sie mal ausgiebig duschen. Sie können natürlich auch gerne eine Runde ins Schwimmbad fahren oder im Sommer an den See und eine Runde schwimmen gehen. Dies bewirkt wahre Wunder.

5. Ab in die Suppenküche:
Probieren Sie es doch einfach mal zum Abschalten mit ehrenamtlicher Tätigkeit nach Feierabend? Dies soll laut Studien zeigen, dass Personen umso besser abschalten können, je mehr Freizeit sie mit sozialer Arbeit verbringen.

6. Rein in die Federn:
Gehen Sie doch ruhig mal früher ins Bett. Denn: Hat man zu wenig schlaf, wird verstärkt ein Stresshormon namens Cortisol ausgeschüttet. So hat der Körper dann auch mehr Zeit um sich zu regenieren. Jeder Mensch ist aber anders, wie oft er ruhen muss, um fit zu sein. Auf jeden Fall ist ausgiebiger Schlaf ein gutes Heilmittel gegen Arbeitsstress.

7. Sich in andere Welten entführen lassen:
Schauen Sie sich doch einen guten Film an oder lesen Sie ein Buch. Dies lenkt gut ab und führt Sie in eine andere Welt hinein.

8. Raus in die Natur:
Gehen Sie doch ruhig nach der getanen Arbeit durch ein kleinen Park oder ein Wäldchen und entspannen. Genießen Sie die Natur.

9. Mach dein Smartphone aus:
Nur kurz die Mails checken oder Nachrichten lesen – soll anscheinend nicht so schlimm sein, ist aber für die Erholung Gift-Pur. Auch wenn es schwer fällt, schalten Sie Ihr Smartphone ruhig mal aus und entspannen nach Feierabend. Damals ging es auch ohne Handy, warum nicht jetzt auch?

10. Raus aus den Klamotten:
Zieh deine Sachen am Besten nach der Arbeit aus, die du dort anhattest. Ziehe dir was bequemes an und raus aus die unbequemen Sachen. Hilft Wunder!

Der Beitrag Nach dem Feierabend abschalten erschien zuerst auf JobRoller.