Nutzen Sie Ihre Stärken beim bewerben im Alter

Unsere Gesellschaft wird leider immer älter. Wirtschaftsexperte und Politiker fordern schon lange die Rente mit 70. Aber wie schaut es denn dann aus, wenn Sie dann mit 50 oder 60 Jahren nochmal eine neue Karriere einschlagen wollen. Was bedeutet dies für Arbeitnehmer 50+, wenn diese sich heute bewerben möchten?

Knapp 50 % der Arbeitgeber haben Schwierigkeiten, die passenden Mitarbeiter zu finden. Die Unternehmen sind mittlerweile offener geworden und schauen genauer hin aber unabhängig vom Alter.

Wir geben euch einige Tipps, wie Sie trotz Ihres Alters punkten können:

Checken Sie Ihren Kenntnisstand
Die Technik entwickelt sich immer weiter und im Alter kennt man sich mit den neuen Techniker fast nicht mehr aus. Fragen Sie ruhig schon beim Vorstellungsgespräch, ob Sie die Kenntnisse schnell erlernbar sind innerhalb von wenigen Tagen oder Wochen. So zeigen Sie auch, dass Sie lernwillig sind und der neuen Generation gewachsen sind.

Priorisieren!
Sie haben mittlerweile schon in den letzten Jahren sehr viel Erfahrungen gesammelt. Zeigen Sie dies auch dem neuen Arbeitgeber. Zeigen Sie aber in Ihrer Bewerbung nur die Stellen auf, die für die Stelle relevant sind.

Vertrauen Sie dem Experten!
Wenn Sie sich wenig auskennen, wie Sie am Besten eine gute neue Stelle finden, vertrauen Sie dem Personalunternehmen. Diese helfen Ihnen bestimmt weiter. Dort sitzen Fachleute, die sich den ganzen Tag mit Stellenangebote und Bewerbungen befassen. Durch die jahrelange Erfahrung der Fachleute sehen diese sogar Chancen, an die Sie selbst gar nicht gedacht haben. Das Personalunternehmen hilft Ihnen auch bei der Bewerbung und in den ersten neuen Schritten im neuen Unternehmen.

Seien Sie flexibel!
Ab einem gewissen Alter wird oft den Bewerbern unterstellt, sie seien festgefahren und können sich nicht mehr so leicht an Aufgaben gewöhnen wie die jüngeren Bewerber. Diese Vorurteil kann man angreifen und die eigene Flexibilität beweisen. Betonen Sie, dass Sie schon für eine neue Arbeitsstelle umgezogen sind oder sich beruflich komplett umorientiert haben. Sie haben Kurse belegt, neue Sprachen gelernt, etc. Dies zeigt, dass Sie nicht unflexibel sind.

Zum Schluss:
Die oben genannten Tipps sollen Ihnen aufzeigen, dass zunehmend eine dynamische Arbeitswelt von Arbeitnehmern aller Altersstufen von den Arbeitgebern verlangt wird. Sie können mit den oben genannten Ratschlägen sehr gut punkten bei der Bewerbung. Scheuen Sie sich nicht davor, nur weil sie schon 50+ sind. Orientieren Sie sich neu und zeigen dem potentiellen neuen Arbeitgeber auf, was Sie noch alles können und beweisen Sie ihm dies.

Der Beitrag Nutzen Sie Ihre Stärken beim bewerben im Alter erschien zuerst auf JobRoller.